NEU seit 15.03.2014:
Neue Bilder des Standorts Ulm (Kuhberg)

 

NEU seit 04.08.2013:
Seit dem 1. August 2013 werden die bundesweiten Digitalradio-Programme auch über den Sender Geislingen-Oberböhringen ausgestrahlt.

 

NEU seit 23.01.2013:

Neue Bilder der Standorte Heilbronn (Schweinsberg), Lörrach und Raichberg

 

NEU seit 13.01.2013:

Neuer Standort Bad Wildbad (Enztal).

NEU seit 19.09.2012:

Am Standort Witthoh wurde eine neue Sendeantenne für DAB angebracht, die noch im Herbst 2012 in Betrieb genommen werden soll.

 

NEU seit 09.09.2012:

Aktualisierte Bilder von Heidelberg (Königstuhl, SWR), Pfänder und Raichberg.

 

NEU seit 28.08.2012:

Neuer Standort Bopfingen (Ipf).


NEU seit 15.08.2012:

Neuer Standort Pfänder (AUT) bei Bregenz.

 

NEU seit 14.08.2012:

Neue Standorte Günzburg und Grünten, Aktualisierung des Digitalradio-Sendernetzes, div. Weblinks ergänzt und aktualisiert.

NEU seit 09.02.2012:

Sunshine Live hat seine Sender in Mosbach und Wiesloch nach mehrwöchiger Sendepause reaktiviert.

 

NEU seit 21.01.2012:

Das LernRadio hat seine Sendungen vom Standort Bruchsal eingestellt.

 

NEU seit 19.01.2012:

DAB-Kanaländerungen an den Standorten Waldenburg und Witthoh

 

NEU seit 16.01.2012:

Neue Aufnahmen vom Standort Unterhausen

 

NEU seit 12.01.2012:

Sunshine Live hat seine Sender in Mosbach und Wiesloch zum Jahreswechsel abgeschaltet. Aktuelle Kanaländerungen beim Digitalradio an den Standorten Aalen, Bad Mergentheim, Raichberg, Waldburg, Waldenburg und Witthoh. Weblinks aktualisiert.

 

NEU seit 08.01.2012:

Aktualisierungen zur Abschaltung der SWR-Mittelwelle

 

NEU seit 18.12.2011:

Fehlerhafte Links aktualisiert, Hinweise auf Bildautoren wiederhergestellt

 

NEU seit 14.12.2011:

Frequenzänderungen und neue Kanäle für Digitalradio DAB eingefügt

 

NEU seit 12.12.2011:
Infos zur Mittelwellen-Einstellung des SWR eingefügt

 

NEU seit 24.09.2011:
Neue Aufnahmen vom Standort Strassburg (Rheinhafen), div. Links korrigiert.

 

NEU seit 11.09.2011:
Neue und aktualisierte Standorte: Blaubeuren, Baden-Baden (Lichtental), Esslingen, Iberger Kugel, Kirchheim/Teck, Laufenburg, Reutlingen, Sigmaringen, Stuttgart (Funkhaus), Stuttgart (Münster), Tübingen, Weilheim/Teck, Zwiefalten.

 

 

NEU seit 16.08.2011:
Website auf CMS umgestellt, Design angepasst, bestehende Inhalte aktualisiert.

 

NEU seit 27.08.2010:

Aktualisierte Aufnahmen für Lützenhardt


NEU
seit 03.05.2010:
Aktualisierte Planungen für Stuttgart (Fernsehturm) und Heidenheim (Schmittenberg)

 

NEU seit 28.04.2010:
Neue Aufnahmen der Standorte Heubach, Nagoldtal, Rottweil (Rote Steig),
Titisee-Neustadt (Hochfirst) und Wiesensteig.

NEU seit 23.03.2010:
Änderungen im DAB-Sendernetz, sowie am MW-Standort Ulm

NEU
seit 01.11.2009:
Aktualisierte Aufnahmen der Standorte Geislingen-Oberböhringen, Gosbach und Esslingen.

NEU
seit 14.10.2009:
Aktualisierte DVB-T-Informationen nach Inbetriebnahme der Sender Geislingen und Weinsberg und des RTL-Bouqet in Stuttgart.

NEU seit 09.10.2009:
Aktualisierte Aufnahmen für Bad Urach, Reutlingen, Rheinfelden (Rührberg) und Tübingen.

NEU seit 08.10.2009:
Neue Aufnahmen vom Standort Hohe Möhr, diverse Aktualisierungen.

NEU seit 06.09.2009:
Neue und aktualisierte Aufnahmen der Standorte Eyachtal (Albstadt), Feldberg, Giengen/Brenz, Heidenheim (Schmittenberg), Heidenheim (Schloss Hellenstein), Horb, Hornisgrinde, Langenbrand, Schramberg (Burg Hohenschramberg) sowie diverse Korrekturen.

NEU seit 30.06.2009:
DVB-T-Informationen nach Inbetriebnahme der Sender in Bad Mergentheim aktualisiert.

NEU seit 27.05.2009:
Aktualisierte Aufnahmen der Standorte in Glatten und Schramberg (Sulgenberg)

NEU seit 26.05.2009:
Neue Aufnahmen aus Rastatt und der Freiburger Senderstandorte in Littenweiler, der Berliner Allee, Linnéstrasse und an der Universität. Inbetriebnahme DVB-T in Bad Mergentheim.

NEU seit 06.05.2009:
DVB-T-Informationen aktualisiert.

NEU seit 13.03.2009:
Neue Planungen für weitere DVB-T-Standorte in Bad Urach, Bad Mergentheim, Geislingen und Weinsberg. Neues RTL-Programmbouqet auf DVB-T für Stuttgart geplant.

NEU seit 29.01.2009:
Bilder der Standorte Aalen und Heubach.

NEU seit 04.01.2009:
Bilder vom Standort Vogtsburg (Kaiserstuhl), sowie von den letzten verbliebenen analogen Fernsehfüllsendern in Bad Mergentheim (Am Felsenkeller), Lauda (Gerlachsberg) und Tauberbischofsheim (West).

NEU seit 17.12.2008:
In Lörrach ist jetzt Deutschlandradio Kultur auf 95,0 MHz neu auf Sendung.

NEU seit 05.11.2008:
Mit den Senderstandorten Aalen, Waldenburg (neue Bilder!) und Langenbrand wurde die letzte Phase der DVB-T-Einführung in Baden-Württemberg abgeschlossen und die noch verbliebenen Füllsender abgeschaltet. Gleichzeitig wurden an den Standorten Stuttgart und Heidelberg Kanalwechsel durchgeführt.

NEU seit 24.10.2008:
Neue Aufnahmen vom Baden-Badener Fremersberg, Merkur und der SWR-Mittelwelle am Fuss des Merkur.

NEU seit 14.10.2008:
Neue Bilder vom Standort Leonberg.

NEU seit 01.10.2008:
Neuer Standort Haslach im Kinzigtal. In Tübingen ist jetzt der DLF auf 93,9 MHz zu hören.

NEU seit 22.09.2008:
Aktualisierung der Informationen zur DVB-T-Umstellung

NEU seit 07.09.2008:
Neuer Standort Waldburg bei Ravensburg.

NEU seit 24.08.2008:
Neue Standorte Donebach und Freudenberg, aktualisierte Aufnahmen von Buchen. Ausserdem Aktualisierung der Informationen zur DVB-T-Umstellung sowie einiger Links.

NEU seit 01.08.2008:
Neue Standorte Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd (Vogelhof), Schwäbisch Gmünd (Oberbettringen)

NEU seit 21.07.2008:
Neu aufgenommene Standorte: Friedrichshafen, Höchsten, Ravensburg, Ravensburg (Wilhelmskirch) und Schussental (Weingarten). Neue Bilder von Riedlingen. Aktualisierung der Planungen sowie Änderungen zu DVB-T und DAB.

NEU seit 08.06.2008:
Bilder vom provisorischen Sender in Esslingen-Zollberg

NEU seit 29.05.2008:
Aktualisierung der Informationen zur letzten Welle der DVB-T-Einführung im Herbst 2008

NEU seit 18.05.2008:
TruckRadio hat seine Sendungen über die Mittelwelle Hirschlanden auf 738 kHz eingestellt.

NEU seit 14.05.2008:
Neue Standorte Oberndorf, Weinheim (Hirschkopf) und Weinheim (Wachenburg). Aktualisierte Aufnahmen von Rottweil (Zimmern) und Raichberg. In Albstadt wurde die Frequenz 87,8 MHz für DasDing in Betrieb genommen.

NEU seit 01.05.2008:
Das mobile Fernsehangebot watcha im DMB-Standard wurde eingestellt.

NEU seit 28.04.2008:
Neue Aufnahmen vom Standort Biberach (Osterberg)

NEU seit 26.04.2008:
Neue Aufnahmen vom Standort Ulm (Wiblingen)

NEU seit 21.04.2008:
Wilantis FM hat den Sendebetrieb eingestellt, sowie div. Ergänzungen und Korrekturen.

NEU seit 02.04.2008:
Neue Standorte Lahr und Ulm (Wiblingen)

NEU seit 17.03.2008:
Folgende Standorte wurden neu aufgenommen: Eberbach, Heidelberg (Wieblingen), Rottweil (Zimmern), Schliengen, Schorndorf (Haubersbronn), Schorndorf (Oberberken), Schwäbisch Hall (Einkorn), Tauberbischofsheim und Wertheim.

NEU seit 01.01.2008:
Die Freiburger haben ihren Lokalsender mal wieder umbenannt, er heisst jetzt baden.fm

NEU seit 10.12.2007:
Eigener Eintrag für den neuen Senderstandort in Waldenburg, diverse Korrekturen.

NEU seit 04.12.2007:
Aktualisierung der Informationen nach Einführung von DVB-T am Sender Baden-Baden.

NEU seit 27.11.2007:
Aktualisierung der Informationen nach Einführung von DVB-T im Süden Baden-Württembergs, neue Standorte Salen und Singen am Bodensee.

NEU seit 23.11.2007:
Bouqetbelegungen der neuen DVB-T-Senderstandorte (ab 27.11.2007) und Links zur Liste der Füllsenderabschaltungen korrigiert (aktualisierte Version vom 19.11.2007 verfügbar).

NEU seit 15.11.2007:
Übersicht der aktuellen Planungen überarbeitet, Link zu den Füllsenderabschaltungen im Rahmen der DVB-T-Umstellung am 27.11.2007 ergänzt, Abschaltdaten auf div. Seiten ergänzt.

NEU seit 25.10.2007:
Informationen zu den FMeXtra-Testsendungen über den Sender Heilbronn 89,1 MHz ergänzt.

NEU seit 24.10.2007:
Informationen zu den HD-Radio-Testsendungen über den Sender Heidelberg 102,8 MHz ergänzt.

NEU seit 16.10.2007:
Aktualisierung der Einträge Donaueschingen, Tübingen, Ulm (Ermingen) und Ulm (Olgastrasse) aufgrund der Planungen von Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur.

NEU seit 07.10.2007:
Neue Aufnahmen der Standorte Baiersbronn, Calw, Donaueschingen (Fürstenberg), Donaueschingen (T-Com), Geislingen (Tegelberg), Konstanz, Kreuzwertheim, Reichenau, Rottweil, Tuttlingen (Witthohsteige), Tuttlingen (Honberg), Überlingen (Ermatingen), Villingen-Schwenningen (Haslach), Villingen-Schwenningen (Marbach), Wildberg und Witthoh. Ausserdem aktualisierte Bilder aus Bruchsal (Industriestrasse), Wittigbachtal und vom neuen Turm auf dem Friedrichsberg bei Waldenburg. Danke an die fleissigen Einsender!

NEU seit 01.09.2007:
Das ZDF strahlt über sein DVB-T-Bouqet ab sofort statt dem MHP-Datendienst ZDFdigitext den ZDFinfokanal aus. Damit sind in Baden-Württemberg jetzt zwölf Programme über DVB-T empfangbar.

NEU seit 31.08.2007:
Aktualisierung zur nächsten Phase der DVB-T-Einführung am 27. November 2007

NEU seit 23.07.2007:
Neue Aufnahmen der Karlsruher Standorte Grünwettersbach und EnBW-Kraftwerk, vom Ettlinger Wattkopf, sowie vom inzwischen stillgelegten DAB-Sender Rheinstetten (Mörsch). Ausserdem div. Korrekturen und Änderungen zu den landesweiten Abschaltungen der DAB-Sender im lokalen L-Band.

NEU seit 10.07.2007:
Aktualisierung der Informationen nach Einführung von DVB-T im Südwesten Baden-Württembergs.

NEU seit 28.06.2007:
Neue Aufnahmen aus Freiburg und vom Schweizer Standort St. Chrischona, von dem auch Programme des SWR ausgestrahlt werden.

NEU seit 27.06.2007:
Neu aufgenommene Standorte: Güglingen, Künzelsau (Taläcker), Künzelsau (Zollstockweg), Mannheim (Fernmeldeturm), Mannheim (Käfertal), Mannheim (Neckarstadt), Öhringen und Wiesloch.

NEU seit 26.06.2007:
Neu aufgenommene Standorte: Eggberg, Grenzach-Wyhlen, Lörrach, Rührberg, Schopfheim, Tiengen, Waldshut und Wannenberg.

NEU seit 25.06.2007:
Inzwischen hat auch TruckRadio die Verbreitung über DAB eingestellt. Somit ist nach Mannheim nun auch in Stuttgart das lokale DAB-Ensemble im L-Band leer.
Aktualisiert wurden die Informationen und Aufnahmen bei den Standorten Backnang, Eyachtal und Ulm (Kuhberg). Neu aufgenommen wurden die Standorte Bruchsal (Benzengasse), Bruchsal (Industriestrasse), Hochrhein, Hockenheim, Kronau und Ulm (Olgastrasse).

NEU seit 12.06.2007:
In den letzten Wochen haben weitere Programmanbieter die Ausstrahlung über die lokalen
DAB-Ensembles beendet. Neben dem Wissensradio Wilantis FM ist auch das türkischsprachige
Metropol FM nicht mehr digital zu empfangen.

NEU seit 14.05.2007:
Neue Frequenzkoordinierung für Tübingen, kleinere Aktualisierungen zur DVB-T-Einführung, aktualisierte Aufnahmen vom Standort Winnenden

NEU seit 13.05.2007:
Neue Aufnahmen vom Standort Mosbach

NEU seit 04.05.2007:
Nachdem die Landesanstalt für Kommunikation die Förderung für die DAB-Verbreitung eingestellt hat, ziehen sich immer mehr Sender aus diesem Verbreitungsweg zurück. Auch Hit-Radio Antenne 1 und das Nachrichten-Unterprogramm “Antenne 1 info digital” sind nun nicht mehr im landesweiten Programmangebot vertreten. In Stuttgart hat Radio Aktiv-FM schon nach wenigen Wochen die lokale Verbreitung wieder aufgegeben. Das türkischsprachige Radyo Metropol FM wird vermutlich ebenfalls in Kürze die lokalen DAB-Ensembles in Baden-Württemberg verlassen.

NEU seit 26.04.2007:
Übersichtlichere Darstellung der Informationen zur DVB-T-Einführung in Baden-Württemberg.

NEU seit 24.04.2007:
Aktuelle Informationen zur nächsten Stufe der DVB-T-Einführung am 10. Juli 2007 sowie zur Umstellung im vierten Quartal an den Standorten Raichberg und Ulm. Neue Aufnahmen des Standorts Crailsheim.


NEU seit 19.04.2007:
Neue Aufnahmen der Standorte Bad Mergentheim Löffelstelzen und Drillberg, Creglingen, Eppingen, Heidelberg-Königstuhl SWR und Telekom, Heidelberg (Pfaffengrund), Langenburg, Sinsheim, Wittigbachtal sowie Wörth.

NEU seit 07.04.2007:
Neue Aufnahmen der Standorte Beihingen, Heilbronn-Schweinsberg und -Neckargartach, Ludwigshafen (Rhein), Mannheim (SWR), Obereisesheim, Pforzheim-Arlinger und -Dillweissenstein, Weinsberg und Vaihingen (Enz).
Das Programmangebot beim Digitalradio hat sich erneut verringert: BigFM hat die landesweite Verbreitung über DAB eingestellt. Radio Regenbogen und Sunshine Live stellten ebenfalls ihre Sendungen im L-Band Anfang April ein.

NEU seit 04.03.2007:
Neue Aufnahmen der Standorte Bretten, Buchen (Telekom), Buchen (SWR), Eppingen,
Heilbronn-Neckargartach, Karlsruhe, Mudau, Nagold, Rauenberg und Wörth am Rhein (RLP). Vielen Dank für die Unterstützung nach Heilbronn und Nagold!

NEU seit 16.02.2007:
Änderungen im Stuttgarter Digitalradio-Angebot: Seit 15.02.2007 sendet Radio Aktiv-FM im L-Band. Die neue 107,7 und Energy Region Stuttgart haben dagegen schon vor einigen Wochen die Ausstrahlung über DAB beendet.

NEU seit 17.01.2007:
Änderungen beim Freien Radio Freudenstadt an den Standorten Freudenstadt, Glatten und Horb. Namensänderung des Karlsruher Lokalsenders in “die neue welle”. Informationen zur DVB-T-Einführung in Baden-Württemberg.

NEU seit 22.10.2006:
Neue Aufnahmen der Standorte Heidenheim, Schwäbisch Hall und Waldenburg und kleinere Korrekturen.


NEU seit 24.07.2006:
Die Kanäle 11, 26 und 39 von den Standorten Fernsehturm und Frauenkopf wurden am 24.07.2006 endgültig abgeschaltet.

NEU seit 01.07.2006:
Für die Region Tübingen/Reutlingen wird ab sofort Deutschlandradio Kultur vom Standort
Tübingen-Heuberg auf 99,4 MHz ausgestrahlt.

NEU seit 28.06.2006:
Der Einstellungstermin für das terrestrische Analogfernsehen im Raum Stuttgart steht jetzt fest. Die Kanäle 11, 26 und 39 von den Standorten Fernsehturm und Frauenkopf werden am 24.07.2006 endgültig abgeschaltet.

NEU seit 08.06.2006:
Ab sofort ist der englische Sportsender talkSPORT für die Dauer der WM über das landesweite
DAB-Ensemble zu empfangen. Übertragungen und Berichterstattungen u.a. zu den Spielen in Stuttgart bieten auch SWR Cont.Ra und Antenne 1 info digital im Digitalradio an.

NEU seit 02.06.2006:
Am 01.06.2006 wurde Digital Multimedia Broadcasting (DMB) mit dem Programmanbieter watcha gestartet. Das kostenpflichtige Angebot wird über die Stuttgarter Sender Frauenkopf und Burgholzhof ausgestrahlt.

NEU seit 22.05.2006:
Änderungen im Rahmen der DVB-T-Einführung an den Senderstandorten Stuttgart-Frauenkopf, Esslingen, Reutlingen und Winnenden.

NEU seit 04.05.2006:
Im Raum Stuttgart hat der Testbetrieb für Digital Multimedia Broadcasting (DMB) begonnen. Vorgesehen ist die Ausstrahlung über die Stuttgarter Standorte Frauenkopf und Burgholzhof.

NEU seit 02.05.2006:
Radio L-Fun stellt die Verbreitung über DAB komplett ein. Das Programm wurde bisher im L-Band in den Ensembles Mannheim, Karlsruhe und Freiburg ausgestrahlt, u.a. über den Sender Langenbrand

NEU seit 27.04.2006:
Termin für Füllsenderabschaltungen in Esslingen, Reutlingen und Winnenden ergänzt.

NEU seit 24.04.2006:
Neue Bilder vom DAB-Senderstandort Stuttgart-Burgholzhof

NEU seit 17.04.2006:
Aktualisierte Bilder vom Stuttgarter Frauenkopf.

NEU
seit 10.04.2006:
Für Ulm-Ermingen befindet sich neu 91,5 MHz in Koordinierung. Die Verwendung ist noch unbekannt.

NEU
seit 09.04.2006:
Senderdaten für den Standort Stuttgart-Frauenkopf zur DVB-T-Einführung aktualisiert.

NEU seit 25.01.2006:
Am 23./24.01.2006 wurde am SWR-Standort Mühlacker ein Stahlgittermast abgebaut.

NEU
seit 16.01.2006:
Für Sindelfingen befindet sich neu 96,8 MHz in Koordinierung. Die Verwendung ist noch unbekannt.

NEU
seit 01.01.2006:
Zum neuen Jahr gibt es eine neue Optik dieser Seiten und eine etwas komfortablere Navigation. Wer weiterführende Informationen sucht, findet jetzt sowohl bei den Standortdaten als auch in einer eigenen Rubrik nützliche Links. Unter Planungen sind alle anstehenden Änderungen nochmal zusammen-
gefasst.

Bei den Standorten ist der Blauen hinzugekommen, vielen Dank an Udo Deutscher für die tollen Bilder. Von Jürgen aus Reutlingen kommen die Bilder für die Sender auf dem Gießstein bei Unterhausen und vom Gräbelesberg bei Balingen. Danke und viele Grüße nach Reutlingen! Beim Energy-Sender in der Nähe von Backnang hat’s leider nur zu einem “Fernschuss” gereicht.

NEU seit 20.10.2005:
DAB-Planungen, sowie Planungen in Reutlingen und Tübingen

NEU seit 21.09.2005:
Der Stuttgarter Fernsehturm im Baugerüst

NEU seit 03.09.2005:
Aktualisierte Bilder vom neuen Sendemast auf dem Tübinger Heuberg

NEU seit 27.08.2005:
Aus dem Schwarzwald: Brandenkopf und Wasserturm in Schramberg

NEU seit 21.07.2005:
Bilder des Standorts Sickingen aktualisiert, div. Sendereinträge aktualisiert

NEU seit 08.06.2005:
Der neue Sendemast auf dem Tübinger Heuberg

NEU seit 09.04.2005:
Die Seiten sind, zumindest domain-technisch, von der Südsee nach Deutschland zurückgekehrt. Das .vu entfällt, der neue Domainname ist ab sofort senderfotos-bw.de.

Außerdem wurden die Planungen für die Standorte Hirschlanden, Tübingen, Reutlingen und Stuttgart-Münster aufgenommen.

NEU seit 06.11.2004:
Der künftige Standort des Radio TON-Senders in Sickingen

NEU seit 24.10.2004:
Der SWR-Standort Mühlacker

NEU seit 16.10.2004:
Der “Bodenseesender” in Rohrdorf

NEU seit 03.10.2004:
Die AFN-Mittelwelle in Hirschlanden

NEU seit 12.09.2004:
Sigmaringen und Sigmaringen-Ost, sowie (leider nur aus der Ferne) Riedlingen und Zwiefalten

NEU seit 08.09.2004:
Der Schwarzwald ist nun zusätzlich mit den Standorten Horb, Lützenhardt und Freudenstadt vertreten

NEU seit 27.06.2004:
Der Göppinger Sender für “Die neue 107,7” auf 106,1 MHz

NEU seit 10.06.2004:
Ab sofort ist diese Website unter www.senderfotos-bw.de.vu erreichbar. Die alte URL kann nur noch für begrenzte Zeit verwendet werden. Bookmarks bitte entsprechend ändern.

Auch zwei neue Standorte gibt es - schon wieder ein Wasserturm: Pforzheim-Wartberg und der Gittermast im Stadtteil Arlinger.

NEU seit 06.06.2004:
Der R.TV-Radio-Sender Sindelfingen auf dem Wasserturm beim Krankenhaus. Außerdem der Ende 2002 abgeschaltete Energy-Sender in Ludwigsburg auf 103,9 MHz, der in Kürze den Deutschlandfunk auf 94,1 MHz ausstrahlen wird.

NEU seit 20.05.2004:
Kirchheim/Teck: Die neue Antenne für den Deutschlandfunk auf 91,3 MHz wurde mittlerweile installiert.

NEU seit 29.02.2004:
Nürtingen-Oberensingen

NEU seit 17.02.2004:
Alle Sender “um Ulm herum”: Ermingen, Jungingen, Kuhberg und der
“Großsender” Blaubeuren mit seinen sagenhaften 2 Watt.

NEU seit 07.02.2004:
Kirchheim/Teck: Bilder vom ehemaligen Stadtradio-Sender auf 100,8 MHz,
der künftig den Deutschlandfunk auf 91,3 MHz ausstrahlen wird.

NEU seit 20.12.2003:
Stuttgart-Feuerbach entfernt, wurde nach Münster verlagert

NEU seit 08.12.2003:
Stuttgart-Fernsehturm: zus. Bilder von der Reserveantenne

NEU seit 10.11.2003:
Stuttgart-Fernsehturm und -Frauenkopf erweitert

NEU seit 08.11.2003:
Leonberg und Langenbrand